Zusammenfassung der Unterhaltung mit Heather Tucci-Jarraf, Trustee des The One People´s Public Trust

Gepostet am Aktualisiert am

toppt-logo-1776

von Crae´dor 11. Januar 2013

Wir haben es hier mit der aufregendsten Geschichte der Menschheit zu tun. Mit der Befreiung aus dem Sklaverei-System, das hier auf dem Planeten Erde seit Menschengedenken betrieben wird. Wer es nicht wahrhaben mag, dass wir bis jetzt in einem Sklaverei-System gelebt haben, der möge sich dieses Video mal anschauen und dann weiterlesen.

 

Wie Geld entsteht (18:08 Min)

Was geschah?
Eine toughe Anwältin mit dem Namen Heather Ann Tucci-Jarraf suchte – wie viele von uns – nach der Wahrheit. Sie wusste, dass unsere Systeme durch und durch korrumpiert sind. Nur, wie das ganze beweisen? Das ist die große Frage. Und eine weitere: Wie kann man dem Einhalt gebieten? Doch wie es im Leben ist – der Antrieb, der brennende Wunsch, die Wahrheit herauszufinden, führt uns zu per „Zufall“ mal hierhin, mal dorthin, und wenn wir aufmerksam sind, erschließt sich uns ein immer größeres Bild.

Die Anwältin Heather Ann Tucci-Jarraf führte Ermittlungen zu Spiegel-Darlehen bei der Welt Bank durch, und dann stießen sie und ihr Team per „Zufall“ auf die betrügerischen Hypothekenpapiere der Freddie Mac und Fannie Mae Banken. Wir erinnern uns an das Jahr 2008, in dem die Hypothekenpapier-Blase aufgeflogen ist und diese Bankhäuser dichtmachen mussten. Die gefundenen Sicherheiten belegten eindeutig, dass die verbrieften Sicherheiten, mit viel Glück, vielleicht nur 10% ihres tatsächlichen Wertes darstellten. Also ein wohl dokumentierter BETRUG seitens der Banken!

Als erfahrene Anwältin wusste sie, dass die Hypothekenbriefe nicht mit einem gewährten Darlehen gleichzusetzen waren. Es wurde KEIN Darlehen gewährt. Es fand kein WERTE-Austausch statt! Wer mehr dazu erfahren möchte, warum Hypothekenbriefe keine gewährten Darlehen sind, möge sich das unten aufgeführte Video anschauen.  Ab Min. 12:37 wird dort der Fall von Jeremy Daily aus dem Jahre 1996 vorgetragen, der zeigt, wie dieser die Zwangsvollstreckung seines Hauses erfolgreich abwehrte.

Heather Ann Tucci-Jarraf und ihr Team haben aus nächster Nähe gesehen, wie manche auf der ganzen Welt leiden, auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Sie haben gesehen, dass die ganzen Systeme, von Banken angefangen, über Behörden, bei denen z.B. in Patentämtern Patente gestohlen werden (und seltsamerweise nur die mit den zukunftsweisenden Technologien), wie Richter in den höchsten Stellen bestochen oder bedroht werden. Die Leiter ist hoch. Keine Behörde ist davon ausgenommen. Doch in den Behörden gibt es auch Menschen wie dich und mich. Sie haben Familien, die sie ernähren wollen/müssen, und sie haben, wie die meisten Menschen, MITGEFÜHL, was diese kleinste Schicht, die dieses Sklaverei-System aufgebaut und aufrechterhalten hat, eben nicht hat.

Das ist wohl die Mehrheit der Menschen, oder?

Sie stellten sich in Anbetracht der durchgängigen Korruption in den Unternehmen, Behörden und Regierungen der Tatsache, dass es keinen Sinn macht, einen toten Gaul zu schlagen. Es machte keinen Sinn, dieses System zu retten.

Was machte Sinn?

Einen Weg zu finden, den die Gegenseite in eine Position bringt, etwas nicht widerlegen zu können. Sie Schach-Matt setzen.

Wie könnte dies geschehen?
Indem Heather und ihr Team sich auf das WESENTLICHE konzentrierten.

Was war das WESENTLICHE?

  1. Die Geschichte der Entstehung der Zentralbanken.
  2. Die ganze Welt, in der wir leben, ist kommerzialisiert. Jede Behörde, Finanzamt, Krankenhäuser, Parteien, Regierungen usw. sind in dem Handelsregister UCC registriert. Sie sind Körperschaften.

Zwei wesentliche Punkte, die das bis jetzt aufrechterhaltene Sklaverei-System am Laufen hielten.

Zum ersten.

Wer sich das von mir oben genannte Video angeschaut hat, wird bemerkt haben, dass
„die USA 1835 das letzte Mal schuldenfrei waren, als Präsident Andrew Jackson die Zentralbanken, Vorgänger der FED, geschlossen hatte“ (Wie Geld  entsteht, bei 8:56).

Jacksons gesamtes politisches Programm richtete sich im Wesentlichen nach seinem Engagement, die Zentralbank zu schließen.  Er erklärt dies in einem Punkt.
„Die dreisten Bemühungen der bestehenden Bank, die Regierung zu kontrollieren, sind bloß Vorwarnungen des Verhängnisses, das die Amerikaner erwartet, wenn sie in die Irre geführt werden und diese Institution weiterführen oder eine andere Einrichtung wie diese.“

Diese Zentralbanken beriefen sich, wenn ich Heathers Ausführung zwischen den Zeilen richtig verstanden habe, auf das von Gott gegebene Recht, das ihnen vom Schöpfer gegeben wurde, um deren Bankensystem zu gründen.

Hier ist die erste Gleichung. Wenn sie sich auf Gott berufen, dann können sich auch alle Menschen auf Gott berufen, dessen Schöpfung sie sind.

Das ist unwiderlegbar und nicht verhandelbar. Punkt.

Zum zweiten.

Vielleicht kann sich der eine oder anderer Leser an den Artikel von David Wilcockerinnern, in dem David über die Untersuchung der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich schreibt, bei der drei Wissenschaftler – Vitali, Glattfelder und Batisten – einen überzeugenden Beweis dafür gefunden haben, dass die Welt von einem ineinandergreifenden Verwaltungsrat bzw. Direktorium verwaltet wird.

Die Ergebnisse ihrer Untersuchung wurden im „New Scientist“ publiziert. Daraus geht hervor, dass im Endeffekt, verschleiert durch die weltweiten Verflechtungen unter den Konzernen (43.060 Transnationale Top Unternehmen), nur 147 Unternehmen die oberste Kontrolle über die Welt besitzen und 80% des Weltreichtums kontrollieren.

Ich weiß nicht, ob die Gruppe um Heather hierbei eine Rolle gespielt hat. Doch zumindest ist anzunehmen, dass sie diesen Report gelesen hat. Mit diesem Wissen ist offensichtlich, dass wir in einer Welt lebten, die von den Unternehmen diktiert wurde. Und wo sind alle Unternehmen und Körperschaften registriert?
Ja, bei der UCC. Und nachdem klar ist, dass die UCC ein privates Unternehmen ist, gehört es auch jemandem. Der Stein ist gefallen.

Dazu bediente sich das Team um Heather eines brillanten Schachzugs. Sei konzentrierten sich auf des WESENTLICHE. Danach sind alle Menschen vor Gott gleich.

Der Peoples Trust 1776, gegründet in der Zeit, als die USA ein Vereinigte Staaten von Amerika Trust war, machte es möglich. Heather Ann Tucci-Jarraf wurde zum Trustee = Treuhänder ernannt, und dann wurde aufgrund desselben Rechts, mit dem die Vereinigten Staaten von Amerika gegründet worden sind, und im gleichen Jahr 1776, dieser Trust in  in das korporative Weltbild des UCC eingetragen.

Es steht juristisch unwiderlegbar und eindeutig fest, dass der ganze Reichtum dieser Welt von und durch seine Menschen erreicht worden ist, und dass seit dem Bestehen des Zentralbankensystems auf einem illegalen Wege eine permanente Verschiebung des Eigentums in Richtung der Banken geschehen ist – ohne einen gegenseitigen WERTETAUSCH. Das durch die Banken geschaffene Papier ist nur Papier und durch NICHTS GEDECKT. Es ist WERTLOS UND DAMIT EIN BETRUG. Der One People´s Trust hatte alle Werte, die von dem wuchernden Bankensystem den rechtmäßigen Eigentümern, den Menschen dieses Planeten, genommen wurde, ihren rechtmäßigen Eigentümern mittels Vollstreckung und Pfändungen zugeführt. Die Topfiguren in den Behörden und Ämtern sind nicht mehr da.

Deswegen ruft Heather Tucci-Jarraf die Menschen auf, selbstbewusst aufzutreten und ihre Rechte einzufordern. Weitere Informationen dazu werden wir bekommen.

Das Ganze mag einigen etwas suspekt vorkommen. Doch eines können sich die Leser schon jetzt anschauen und durchlesen. Die gut gehütete Geschichte von Jerome Daily und anderen. In den letzten Jahren hatte auch Heather mit ihren Eltern diesen Weg erfolgreich durchgefochten.

Transkript aus dem Video Wie Geld entsteht

(12:37)

„1996 gab es in Minnesota einen Fall, in den ein Mann namens Jerome Daily verwickelt war. Er focht die Zwangsvollstreckung seines Hauses durch die Bank an, die ihm ein Darlehen für den Kauf des Hauses bereitgestellt hatte. Sein Argument war, dass der Hypothekenvertrag von beiden Parteien, also ihm und der Bank, forderte, eine legitime Form von Eigentum in den Tausch einzubringen. Im juristischen Deutsch heißt das GEGENWERT. Die Definition im Lexikon: „Ein Vertrag wird begründet durch den Tausch von einem Gegenwert in einen anderen.

Mr. Daily erklärte, dass das Geld eigentlich gar nicht das Eigentum der Bank war, denn es wurde aus dem Nichts heraus erschaffen, sobald der Kreditvertrag unterschrieben war.

Was sagt Modern Mechanics der FED über Kreditvergabe?

„Was sie tun, wenn sie Geld verleihen, ist Schuldscheine anzunehmen im Austausch für Kredite. Die Reserven bleiben unverändert trotz der Leihgeschäfte. Vielmehr begründen Guthaben-Kredite neue Hinzufügungen zu den gesamten Einlagen des gesamten Bankensystems. In anderen Worten: Das Geld geht nicht aus den existierenden Beständen hervor. Die Bank erfindet es einfach. Stellt NICHTS von ihrem existierenden Kapital zur Verfügung, abgesehen von der theoretischen Belastung auf dem Papier.

Als der Fall weiter vor Gericht ging, wurde der Präsident der Bank, Mr. Morgan, in den Zeugenstand gerufen. Im persönlichen Memorandum des Richters erinnert dieser sich, dass der Kläger, der Präsident der Bank, zugab, zusammen mit der FED Geld und Kredite in ihren Büchern durch Buchungsposten zu erschaffen. Das Geld und die Kredite beginnen erst zu existieren, wenn sie es erschaffen. Mr. Morgan gab zu, dass es kein US-Gesetz oder Statut gibt, das ihm das Recht gibt, dies zu tun. Es muss ein gesetzlicher Gegenwert existieren und angeboten werden, um die Noten abzusichern. Die Geschworenen befanden, dass es keinen rechtmäßigen GEGENWERT gab, und er fügte auch poetisch hinzu: „Nur Gott kann etwas von WERT aus den Nichts erschaffen.“

Aufgrund dieser Offenbarung wies das Gericht den Antrag zur Zwangspfändung zurück, und Daily behielt sein Haus.

Die Folgen dieses Gerichtsurteils sind immens. Jedesmal, wenn ihr euch Geld leiht, egal ob durch ein Hypothekendarlehen oder eine Kreditkarte, ist das Geld, das ihr bekommt, nicht nur gefälscht, sondern ist es eine illegale Form des GEGENWERTS. Demzufolge ist ein Rückzahlungsvertrag ungültig. Denn das GELD war niemals das EIGENTUM der BANK.

Unglücklicherweise werden solche juristische Vorkommnisse unterdrückt und ignoriert, und so geht der immerwährende Vermögenstransfer in die ewige Verschuldung weiter.“

Ich wünsche allen Lesern viele Erkenntnisse, und wir sind alle auf die Entwicklungen gespannt.

______________________________________

Weitere interessante Videos

Goldschmied Fabian – Warum überall Geld fehlt (ganze Länge)

Wie Geld entsteht (18:08 Min)

Wie der Wirtschaftsterrorismus funktioniert 2:11Min

Geld – ganz einfach erklärt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s