Adios System – Die ersten Schritte sind getan

Gepostet am Aktualisiert am

Als ich im Mai 2013 damit anfing mich aus dem System zu befreien, habe ich erstmal locker angefangen. Ich bin seit 2005 selbstständig. Muss also allen möglichen Scheiss (selber) bezahlen. IHK, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Einkommenssteuer, sonstige und private KV natürlich.

Angefangen habe mit der IHK. Die abzuwimmeln war relativ einfach. Einfach beide Vorstände angeschrieben. Gar keine großen Erläuterungen gemacht, sondern einfach eine courtesy notice (CN) hingeschickt. Nicht einmal das Deckblatt habe ich mit geschickt. Seit dem habe ich bloß noch einmal (im November 2013) was von denen gehört. Es war wieder eine Rechnung… habe ich direkt weg geschmissen 🙂

XXXDann ging es weiter mit dem Finanzamt (FA). Mein Gewerbe habe ich rückwirkend zum 01.05.2013 abgemeldet. Das FA wollte natürlich noch die restlichen Umsatz und  Einkommensteuer haben. Habe ich nicht bezahlt, sondern habe auch ne CN hingeschickt…. leider habe ich einen Fehler gemacht. Habe dort nicht den Vorstand, sondern die zuständige Person angeschrieben. Der hatte natürlich keinen Vornamen angegeben. Meine CN wurde ignoriert und meine Konten im Endeffekt gepfändet. Da ich dringend auf mein Geld angewiesen war, habe ich die letzten Steuern doch bezahlt. Eine Rechnung von mir wurde auch an den zuständigen Mitarbeiter des FA verschickt. Die wurde natürlich auch ignoriert, aber das war mir egal… ich war da schon mal raus.

Seit dem habe ich zwei mal Post bekommen… ich sollte doch meine Steuererklärung von 2012 noch nachreichen. Ihr könnt Euch vorstellen was mit diesen Briefen passiert ist… Müll! 🙂

Dann hatte ich mal nachgerechnet, ob sich überhaupt lohnt eine KV zu beziehen. Da ich alle Rechnungen von Ärzten und Krankenhäuser zugeschickt bekommen habe, kannte ich die Preise.

  • Ein Arztbesuch wegen irgendwelchen Beschwerden… 10,78€
  • Schien- und Wadenbeinbruch inklusive OP (Titanstange durch das Schienbein, verschraubt am oberen und unteren Ende des Schienbeins. Eine Titanplatte verschraubt am Wadenbein und 10 Tage Krankenhaus inkl. Physiotherapie) ca. 7000€.
  • Eine OP am Handgelenk, Kahnbein zusammen verschraubt, ca. 2500€.

Bei einem Beitrag an die KV von 350€ monatlich (und das ist noch billig), bedeutet das also das ich alle 2 Jahre eine krasse OP wie die mit dem Schien und Wadenbein “bekommen’’ darf. Lohnte sich also nicht für mich, da ich eh kaum zu Arzt gegangen bin. Die heutigen Ärzte sind dafür da um die Kasse der Pharmaindustrie zu füllen. (So zumindest mein empfinden) Heilpraktiker hingegen… Daumen hoch!!

Habe Mitte Oktober 2013 dann eine Kündigung an die KV geschrieben. Rückwirkend zum 01.10.2013. Natürlich haben die meine Kündigung nicht akzeptiert. Würde erst nach Vertragsablauf funktionieren und dann auch nur wenn ich denen vorweise das ich woanders krankenversichert bin.

Die Zahlungen habe ich eingestellt und dem Vorstand der Württembergischen eine CN geschrieben. Die wurde auch ignoriert. Da ich bei der Württembergischen nicht nur die KV, sondern auch andere Versicherungen hatte, belief sich der Betrag mittlerweile auf 1500€. Und da ich nichts bezahlt habe, haben die das dem Amtsgericht Stuttgart weitergeleitet.

Ich glaube das ist das beste was einem passieren kann. Zumindest war dort bei mir der Brief mit Vor- und Nachnamen und mit Unterschrift ausgestellt. Ich habe der netten Dame dann einen kleinen Brief zukommen lassen, in dem ich lediglich den Vertrag und einige andere Sachen verlangte, also keine CN (ich habe auch nicht auf Zwangsvollstreckung vom ehemals OPPT aufmerksam gemacht). Diese konnte sie mir natürlich nicht erbringen. Und da die Frist schon seit 3 Monaten verstrichen ist, gehe ich davon aus das die Sache erledigt ist.

Falls Ihr Euch jetzt fragt ob ich noch krankenversichert bin… Kein Plan 🙂 Aber ich habe noch keine Kündigung bekommen und auch so habe ich ja nichts mehr gehört und 3. hatte ich letztens einen Unfall und musste wieder ins KH. Als dort die Karte durchgezogen wurde, schien alles normal zu sein… (Aber ich hab auch kein Plan wie die das alles regeln) Ich werde mich aber demnächst um eine Alternative wie z.B Artabana kümmern

Weiter geht es mit Inkasso… Die Hauptforderung habe ich denen bezahlt. Soviel Anstand habe ich dann doch. Doch alle Mahngebühren und sonstige Inkassovergütungen habe ich ignoriert. Die hatten sich dazu geäussert und forderten die restlichen Beträge. Ich habe dann dem Vorstand einen Handelsbrief verschickt gemischt mit einer CN und Widerlegung der UCC Dokumente gebeten. Alles immer schön unter Eid und unbeschränkter Haftung einfordern.

Die haben jetzt weiter gefordert…. jetzt schicke ich denen eine Rechnung. Aber die haben mir schon seit Wochen geschrieben und immer das selbe…. „Wenn Sie bis dann und dann nicht bezahlen… dann knallt’s aber“ oder so in der Art. Passieren tut da irgendwie nichts… ist schon lustig 🙂

Zur Zeit schlage ich mich noch 3 Angelegenheiten rum… 2 mal mit der Stadt (bin geblitzt worden) und einmal mit einem Polizeipräsidium (angehalten worden und TÜV war abgelaufen) da warte ich noch auf Antwort.

Und jetzt das kuriose dabei… Bei der KV, bei IHK und beim Inkasse, haben jeweils die Vorstände bzw. Geschäftsführer gewechselt, nachdem ich meine Schreiben an die versandt habe. Ob das jetzt Zufall war, oder ob die sich in die Hose gemacht haben, kann ich leider nicht beantworten.

Ich will hier niemanden anstiften oder bemutigen das selbe zu tun… Aber eines ist klar… nichts ist so wie es scheint!

Update folgt…. 🙂

In diesem Sinne….

Without prejudice UCC 1-308

Alle Rechte vorbehalten

Advertisements

5 Kommentare zu „Adios System – Die ersten Schritte sind getan

    vactum sagte:
    1. April 2014 um 19:01

    Freedom before Community!
    Beide Daumen hoch 🙂

    Arcturus sagte:
    5. April 2014 um 18:35

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Herbert sagte:
    20. Juni 2015 um 16:38

    Hy,

    Super – da schon etwas zeit vergangen ist, wollte ich mich nach dem Status erkundigen.

    Es wäre super, wenn du deine Erfahrungen / Schriftverkehr udgl auch auf Facebook publizieren würdest:
    https://www.facebook.com/groups/163146030514944/?fref=ts

    Hier geht es etwas schneller mit der Verbreitung als über zig Blogs 😉

    Gerne kann ich das auch übernehmen (ich werde allerdings in dem Fall dann die namen schwärzen)

    Viele Grüße
    Herbert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s