Im Schatten der Schatten – Mind Control – „Im Netz der Frequenzen“

Gepostet am

Wissenschaft3000 ~ science3000

Sehr geehrte Besucher auf w3000!
Die meisten von Ihnen werden mit dem folgenden Artikel zunächst nicht viel anfangen können.

Die Ungeheuerlichkeit von Mindcontrol (Gedankenkontrolle) ist meist nur jenen bekannt, die davon direkt betroffen sind, bzw. waren. Solchen Menschen haben das System der Gehirnwäsche direkt, durch Manipulation, als unfreiwillig untergeordnete Probanden, als Geheimnisträger, Schläfer für Geheimdienste, Mordaufträge oder zum Testen neuer Chips oder sogenannter „non lethal weapon“ – „Nichttödliche Waffen„, die jedoch still und unerkannt extrem tödlich sind, leidvoll kennengelernt.

Grazyna Fosar und Franz Bludorf haben viele Artikel zu diesem wichtigen Bereich geschrieben und bieten hier ihr wichtiges Buch „im Netz der Frequenzen“ an.

Es ist jedenfalls ratsam sich früher oder später mit diesem Bereich dennoch auseinander zu setzen, da teilweise sogar eine allgemeine Betroffenheit davon existiert. Dazu gehören die ausgestrahlten Frequenzen und Strahlen der Handymasten, das Fernsehen, die täglich verwendeten Mobiltelefone (Waffe gegen den Benutzer), welche…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.548 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu „Im Schatten der Schatten – Mind Control – „Im Netz der Frequenzen“

    rositha13 sagte:
    30. Juli 2014 um 12:23

    Hallo und danke für den Bericht. Ich kann damit einiges anfangen, weil ich das Thema seit Jahren verfolge – und mir sicher bin, daß es eine Gegenmaßnahme gibt.
    Hier habe ich das Thema aufgegriffen und werde es weiter ergänzen:
    http://marbec14.wordpress.com/753-2/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s