Medienberichten

Was die westlichen Medien Ihnen vorenthalten wollen: Auch Krimtataren und Ukrainer stimmten für den Anschluss an Russland

Gepostet am Aktualisiert am

Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/prof-michel-chossudovsky/was-die-westlichen-medien-ihnen-vorenthalten-wollen-auch-krimtataren-und-ukrainer-stimmten-fuer-den.html

Prof. Michel Chossudovsky

Laut Medienberichten haben 83,1 Prozent der wahlberechtigten Bewohner der Krim an dem Referendum vom 16. März teilgenommen. Dem offiziellen Wahlergebnis zufolge stimmten 96,77 Prozent für den Anschluss an Russland und 2,51 Prozent dagegen.

Crisis in Ukraine

Westliche Medien heben immer hervor, dass sowohl die Krimtataren als auch die ukrainische Bevölkerung der Krim gegen einen Anschluss an die Russische Föderation waren. Die nichtrussische Bevölkerung stellt einen Anteil von 41,7 Prozent an der Gesamtbevölkerung der

Krim. Laut den offiziellen Zahlen stellen die Russen einen Anteil von 58,32 Prozent an der Gesamtbevölkerung der Krim, weitere 24,32 Prozent sind Ukrainer und 12,10 Prozent Krimtataren.

In einem massiven Versuch von Medien-Desinformation deutete die britische Tageszeitung The Guardian unter der Überschrift »Krimtataren rechnen mit dem Schlimmsten« an, die Krimtataren befürchteten eine Welle von Repressionen, sollte sich die Krim der Russischen Föderation anschließen:

»Da die Krim jetzt einem Referendum entgegensieht, das vermutlich ihr Schicksal als Provinz oder Satellit Russlands besiegeln wird, erreichen die ethnischen Spannungen einen Siedepunkt. Die Kennzeichnung von Häusern von Tataren mit einem X in der Stadt Bachtschyssaraj auf der Krim ruft Erinnerungen an die Zeiten der sowjetischen Deportationen wach. Am Montag wurden dann zwei tatarische Geschäfte durch Brandsätze zerstört…

Die Aussicht, wieder unter Moskauer Herrschaft leben zu müssen, ist beunruhigend. ›Die Menschen sind in Panik‹, erklärte Deljawer Akie, Sekretär des Mejils [des Tatarenrates auf der Krim] … ›Wir versuchen, die Menschen zu beruhigen, aber sie haben Angst vor den russischen Soldaten und Kosaken, die hierher kommen‹, sagte er.« (Harriet Salem, »Crimea’s Tatars fear the worst as it prepares for referendum«, in : The Guardian, 13. März 2014)

Den Rest des Beitrags lesen »