Montagsdemos

Achtung liebe Montagsdemonstranten

Gepostet am

ACHTUNG! Teilen!

Liebe Montagsdemonstranten, ihr müsst in den kommenden Tagen absolut wachsam bleiben! Der Verfassungsschutz versucht seit geraumer Zeit die Montagsdemos zu unterwandern und diese von innen heraus zum implodieren zu bringen. Erst vor wenigen Tagen haben engagierte Erfurter Bürger eine vom Verfassungsschutz gesteuerte Montagsdemo-Organisatonsgruppe aus der Stadt gejagt. Die vom Staatsschutz unterwanderte Gruppe um Richard H. (Demoanmelder), Andrea C., Michael C., René G. und Rafael B. beschäftigen für Technik- und Sicherheitsfragen sogar einen gewissen Nico L., der laut eigenen Aussagen, Kommunikationstechnik an die Thüringer Polizei sowie den Verfassungsschutz liefert und nach Anonymous-Recherchen über die höchste Sicherheitsstufe bei diesen Sicherheitsbehörden verfügt. Der für die Facebook-Auftritte zuständige Rafael B. nahm in diversen öffentlichen Stellungnahmen sogar die deutsche Medien Maffia in Schutz. Tenor: Voneinander Abschreiben und keine Zeit für eine ordentliche Recherche haben sei schon okay!

Unsere Erkenntnisse über die Aktivitäten des Verfassungsschutzes in Bezug auf die Montagsdemos decken sich mit einem Facebook-Beitrag von Ralf Schurig, engagiertes Mitglied der Berliner Hauptorga. Darin heißt es:

Phase 2 – sie bekämpfen dich: so ihr Lieben, wir sind weit gekommen und Phase 2 wurde eingeleitet. Der „Verfassungsschutz“ hat seine Privatarmee aktiviert. Um die Umstände zu verstehen muss man das Vorgehen des „Verfassungsschutzes“ verstehen, dass bei dem Entstehen neuer Bewegungen greift. Dafür hat sich der VS mehrere Armeen über Jahrzehnte aufgebaut, die über V-Leute gesteuert und in die gewünschte Richtung manipuliert werden. Das bekannteste Beispiel hierfür war der NSU-Skandal im vergangenen Jahr, der deutlich machte, dass mit solchen machiavellistischen Methoden gearbeitet wird. Nun überrascht es mich kaum, dass auch in der „Antifa“ entsprechend seit Jahren V-Leute aktiv sind und die fehlgeleiteten Schafe indoktriniert, scharf macht und auf Reizwörter hin trainiert blind los zu schlagen. Oft wird dies über den über Jahrzehnte indoktrinierten Deutschen-Selbsthass und die entsprechende Antisemitismus-Unterstellung gemacht, denn hier handeln die Menschen unbewusst, unreflektiert. Sie glauben das Richtige zu tun und sind doch nur gesteuerte Marionetten. Die besten VS-Mitarbeiter sind jene, die nicht wissen, dass sie VS-Mitarbeiter sind.

Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Ex Polizist klärt auf über Demonstrationsrecht und über Polizeigewalt

Gepostet am

Die Geschichte wiederholt sich. Sei Wachsam!
niemand tötet mehr, als die Regierungen. Wer führt Kriege, und verkauft sie dem deutschen Michel als Friedensmission? Wer finanziert im Kriegs oder Friedensfall beide Seiten für Rüstungsgüter? Wer baut Atombomben? Wer verkauft Tötungswaffen? Wer vergiftet die Umwelt mittels Gentech, Fracking usw.? Wer erlaubt noch mehr genmanipulierte Nahrungsmittel, mittels des geheimen Freihandelsabkommens? Wer ratifizierte den Lissabon Vertrag und somit die EU Todesstrafe? Wer beschützt Drogen, Mohnfelder in Afghanistan? Wer baut Chemiewaffen? Wer lieferte Chemiewaffen nach Syrien? Wer forscht an Tötungsbakterien? Wer kann 1000 mal die Weltkugel mit Wasserstoffbomben, Atombomben usw. zerstören? Wer hat in den letzten 100 Jahren über 200 Millionen Menschen ermordet? Wer erlaubt nun schon wieder für 60 Milliarden Dollar Atomwaffen in der BRD, ausgepresst vom Steuerzahler? Wer hat 6 millionen Juden umgebracht? Wer hat 30 millionen Russen umgebracht? Wer hat schon zwei Weltkriege angezettelt? Wer wird sich demnächst in Mali, Iran, Syrien usw. an einem Angriffskrieg, verfassungswidrig beteiligen? Wer brach das Völkerrecht in Jugoslawien und hat tausende Zivilisten mit Jagdbomber getötet? Wer verteidigt Deutschland am Hindukusch? Wer verteidigt Deutschland nun in Afrika? Wer verkauft Tötungswaffen an alle Seiten? Wer lügt und betrügt schon seit Jahrzehnten? Wer hat sich an der Destabilisierung der Ukraine, mittels der Konrad Adenauerstiftung und anderen NWOs beteiligt? Wer wird nun die absichtlich destabilisierte Ukraine sich selbst überlassen? Wer unterstützt ukrainische Faschisten, Nazis? Wer ist so geisteskrank und will Russland mittels der NATO umzingeln? Wer bringt die deutsche Bevölkerung schon wieder weltweit in Verruf ? Weswegen wird Frau Merkel in Griechenland mit Nazis verglichen? Wer wendet eigentlich Schaden vom deutschen und europäischen Volke ab, Art. 56, § 64 BBG, § 38 Abs. 1 DRiG, § 11 Abs. 1 BVerfGG,
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ ?
Wer verteilt sogar gefälschte, behördliche Dokumente?
Wer beschützt mit Waffengewalt, die eindeutig verlogene Regierung, welche alle in das Elend führt? Wer verschließt die Augen?
Sei Wachsam, mein Wachmann!

Zeitungszitat Taz:
„STUTTGART/BERLIN taz | In einem Ableger des Ku-Klux-Klan mischten Neonazis, Polizisten und der Verfassungsschutz mit. Die Chronologie einer Staatsdiener-Affäre. Dies ist eine Geschichte über Geheimdienste und Geheimbünde. Über Polizisten und Rassisten. Über Verfassungsschützer und V-Leute. Vor allem aber ist es eine Geschichte über Verrat. ….Es geht um einen deutschen Ableger des rassistischen Ku-Klux-Klan….. nachts Kreuze verbrannten und von einem weißen Europa träumten…..Dabei nannte Achim S. zahlreiche Namen — und ließ den Dienst wissen, dass es zwischenzeitlich eine Gruppe von zehn bis zwanzig Stuttgarter Polizisten mit einem „klar rechtsextremistischen Weltbild“ gegeben habe…. Die Rassisten trugen dabei Klan-Kapuzen, ein Kreuz wurde mit Diesel zum Brennen gebracht…… Unter den 20 bis 30 Mitgliedern … waren neben Neonaziaktivisten auch ein American-Football-Spieler und zwei Polizisten der Bereitschaftspolizei Böblingen, die später zugaben, mit ihrem Blut dem Klan die Treue geschworen zu haben…Polizisten sind bis heute im Dienst. “

 

 

Montagsdemonstrationen: Offener Brief an Spiegel

Gepostet am

Liebe Spiegeljournalisten,

ich bin weder Antisemit, noch antiamerikanisch, noch Verschwörungstheoretiker, noch Rechtsradikaler, noch ein Neonazi, noch „prorussisch“ (da frage ich mich, was das überhaupt sein soll), noch ein brauner Esoteriker oder irgendetwas anderes, mit dem Ihr Blatt Menschen „betitelt“, die kritisch sind, Fragen stellen, die Friedensforderungen stellen, die wahrheitsgemäße, neutrale und sachliche Informationen fordern und deshalb auf Montagsdemos bzw. Mahnwachen gehen. Was ist hier antiamerikanisch, rechtsradikal, prorussisch oder braunesoterisch?

Auf der Montagsdemo in Berlin waren am 14.04.2014 ca. 3.000 Menschen. Deutschlandweit gibt es inzwischen in 30 Städten Mahnwachen. Kommt es Ihnen selbst nicht irgendwie „spanisch“ vor, dass sich auf diesen Demos angeblich Antisemiten, Antiamerikaner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale, Neonazis, Pro-Russen, Putinversteher (schon wieder so eine neue Wortkreation, die nur erfunden wurde, um zu diskreditieren) und braune Esoteriker einträchtig und einvernehmlich nur so tummeln (wohlgemerkt in 30 Städten!) und sich nicht ein/e einzige/r normale/r und einfache/r Bürger/in, Arbeiter/in, Beamter/in, Hausfrau / Hausmann, Polizist/in, Verkäufer/in, Professor/in, Krankenschwester, Krankenpfleger usw. auf diesen Versammlungen „verirrt“ haben soll?

Gibt es nach Ihren „Recherchen“ keinen einzigen normalen Bürger mehr, dem Sie zutrauen, dass er auf die Straße geht, weil er mit der Politik des eigenen Landes nicht einverstanden ist? Wenn nicht, dann müssen Sie die Deutschen aber für besonders dumm halten. Wo ist bei Ihnen das normale deutsche Volk geblieben, ist es ausgestorben? Oder anders gefragt, besteht das deutsche Volk nur noch aus lauter, ich nenne es einmal „bösen“Gruppierungen? Wann und wo haben Sie überprüft, wer sich da überhaupt versammelt hat? Waren Sie in allen Städten? Mit wie vielen Teilnehmern haben Sie gesprochen? Wann haben Sie diese Interviews geführt? Ist Ihnen dabei völlig entgangen, dass sich hier sogar Familien mit Kindern eingefunden haben? Es kann nicht Ihr Ernst sein, dass Sie glauben, dass es sich hier um lauter Rechtsradikale und Antisemiten handelt.

Auf den Kundgebungen ist zu hören, dass von der deutschen Presse weit und breit niemand auszumachen war. Und wissen Sie, wer sogar mit einer Kamera dabei gewesen war? Russia Today!! Da haben doch glatt die angeblich so bösen, bösen Russen mehr Interesse an den Sorgen deutscher Bürger als die Medien im eigenen Land! (Im Übrigen ist Ihre Haltung den Russen gegenüber nicht antirussisch? Antirussisch ist „erlaubt“ und antiamerikanisch aber nicht?) Und man staune, die haben obige Gruppierungen, die Sie ausgemacht haben wollen, obwohl Sie gar nicht anwesend gewesen sind, nirgendwo entdeckt! Und schauen Sie hier, das wurde sogar gesendet:https://www.youtube.com/watch?v=D1bCbd4PgMk

Ihre Darstellungen sind sowohl antirussisch als auch antideutsch, proamerikansich und prowestlich gefärbt. Neutral geht bei mir anders! Auch die Schweiz berichtet:http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/19046-Montagsdemos-deutschen-Stdten-ein-freies-und-souvernes-Deutschland.html

Daran sollten Sie sich ein Beispiel nehmen, so sieht neutrale und sachliche Berichterstattung aus! Auch das Leipziger Blatt ist in der Lage, sachlich, neutral und wahrheitsgemäß zu informieren: http://www.leipzig-fernsehen.de/Aktuell/Leipzig/Artikel/1351658/Montagsdemo-auf-dem-Augustusplatz/

Komisch, auch hier wurde kein einziger Antisemit, Antiamerikaner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikaler, Neonazi, Pro-Russe, Putinversteher oder brauner Esoteriker ausgemacht.

Neuerdings sieht sich Ihr Blatt offenbar genötigt, alle möglichen Register aus Ihrer „Trickkiste“ der Unterstellungen für Ihr Schlachtfeld gegen die normale deutsche Bevölkerung zu ziehen. In früheren Zeiten waren ein oder zwei diffamierende Ausdrücke ausreichend. Hieraus kann ich nur schließen, dass da jemand gewaltig Muffensausen vor dem Volk bekommt. Wenn es nämlich zu viele werden, können Sie diese nicht mehr ignorieren! Deshalb wird diskreditiert, was das Zeug hält, mit dem Ziel andere abzuschrecken, daran teilzunehmen.

Da Ihr Blatt Bürger, die z.B. Kritik an der amerikanischen Außenpolitik üben, als Antiamerikaner bezeichnet, und das obwohl hier ausschließlich die betriebene Politik gemeint ist und nicht der Amerikaner an für sich (dass ich hier für Sie differenzieren muss, ist schon ein Unding, denn das ist Ihre Aufgabe), muss ich Ihre Betitelung der Menschen, die auf Montagsdemos gehen, als antideutsch bezeichnen. Sie geben diesen Menschen diffamierende Namen, also sind Sie gegen Sie. Genauso machen Sie es mit den „Antiamerikanern“, die angeblich Amerikaner sogar hassen würden. Diffamierungen werden in der Regel dann eingesetzt, wenn eine Antipathie gegen jemanden gehegt wird oder auch wenn verhindert werden soll, dass Bewegungen noch mehr an Zulauf gewinnen.

Sie berichten gegen deutsche Bürger! Ist nur komisch, dass weder das Schweizer Blatt noch Russia Today noch das Leipziger Blatt keinen einzigen diffamierenden Namen für diese Menschen verwandt hat. Um Ihren Stil der Wortkreierungen zu verwenden, müsste ich sagen, dass diese Medien prodeutsch sind. Diese Medien sehen und hören die Anliegen der Deutschen. Sie hingegen diffamieren Menschen, die Sie weder gesehen, gehört noch gesprochen haben. Sie arbeiten gegen das deutsche Volk, denn das geht auf die Straße und nicht irgendwelche angeblich ach so „bösen“ Gruppierungen!

Und eines sollten Sie nicht vergessen, auch Ihre Mitarbeiter sind Deutsche und auch diese gehören zu dem Volk, das auf die Straße geht. Wenn Ihr Blatt deutschen Menschen diffamierende Namen gibt, diffamieren Sie Ihr eigenes Volk. Die Schweizer Medien und Russia Today scheinen den Deutschen freundlicher gesinnt zu sein als Ihr Blatt. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie so etwas im Ausland ankommt? Sie stellen ihr eigenes deutsches Volk als ein Sammelsurium von angeblich „bösen“ Persönlichkeiten dar. Seien Sie mal ehrlich, wollen Sie, dass das Ausland uns Deutsche für lauter „Bösewichte“ hält? Ist das die Absicht Ihrer diffamierenden Artikel? Und bedenken Sie, Ihre Mitarbeiter gehören auch dazu!! Ist es nicht auch das, was Sie mit dem russischen Volk machen? Auch das stellen Sie als Bösewichte hin. Viele deutsche Bürger haben erkannt, dass die Welt nicht schwarz oder weiß ist, Sie müssen das offenbar erst noch lernen.

Ich möchte Sie höflichst bitten, Ihre bizarre und absurde Verschwörungstheorie, dass sich auf den Montagsdemos Antisemiten, Antiamerikaner, Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale, Neonazis, Pro-Russen, Putinversteher und braune Esoteriker für den Weltfrieden verschwören würden, einzustellen. Schalten Sie vielmehr Ihren Verstand, Ihr Herz und Ihre Solidarität mit Ihrem eigenen Volk ein, anstatt es mit Ihren „Betitelungen“ zu diffamieren! Kommen Sie Ihrem Hauptauftrag nach, das deutsche Volk sachlich, neutral und wahrheitsgemäß zu informieren!

Falls Sie Angst um Ihren Job haben sollten, wenn Sie die Wahrheit über die Montagsdemos schreiben, dann kommen Sie als Privatperson mit auf die Straße. Hier können Sie etwas für sich selbst und Ihre Familien bewegen, so dass Sie eines Tages nicht mehr gezwungen werden, Lügen zu verbreiten.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike S.